Verhört? | Connected Identities: Die Komponistin Diana Syrse

Sie sind hier

13. Juli 2020, 20.00 Uhr
Seidlvilla · Nicolaiplatz 1b · München
Diana Syrse München Neue Musik Konzert Verhört? Seidlvilla Münchener Gesellschaft für Neue Musik MGNM

Zu Gast bei "Verhört?" ist die Sängerin und Komponistin Diana Syrse. Die Musik der gebürtigen Mexikanerin, die u.a. bei Moritz Eggert an der Hochschule für Musik und Theater in München einen Master absolvierte, zeichnet eine enorme Vielfalt aus. Von Jazz bis Rock, von traditioneller Musik bis Avantgarde, von theatralen Elementen bis Elektronik reichen die Einflüsse, die sie verarbeitet. Entsprechend vielfältig sind ihre Arbeitsfelder: Schauspiel, Musiktheater, Konzert oder Performance – die vielfach ausgezeichnete Komponistin sucht ihre Inspiration in allen Genres. Für "Verhört?" hat Diana Syrse unter dem Motto "Connected Identities" ein Programm zusammengestellt, das diese Vielfalt spiegelt und sie zudem als Sopranistin vorstellt, unterstützt vom EnsembleCoriolis.

Pyramids in an Urban Landscape (2013) für Streichquartett und präkolumbianische Instrumente
The Dialectic of the Erotes – Fragment (2019)       
Asylum für Viola und Elektronik (2015)
Connected Identities – Fragment für Streichquartett, Sopran und Elektronik
Text von Diana Syrse und Aleksi Barrière
I. Nahual ● II. The Tower of Babel*  ●  III. The Aleph                                                                   

Diana Syrse / Sopran
EnsembleCoriolis
Mary Ellen Kitchens / Moderation

Programm


Eintritt  10.- € /erm. 7.- € · Reservierungen 089/333139 | Eine Veranstaltung der MGNM e. V. in Zusammenarbeit mit der Seidlvilla.